Asiagemüse

 

Zutaten für 4 Personen:

8 getrocknete Shiitakepilze

2 - 3 EL Ahornsirup, 5 - 6 EL Sojasauce, Sesamöl, Bratöl

1 Knoblauchzehe, 1 daumengroßes Stück Ingwer, 1 frische Chili

Gemüse:

1-2 Karotten, 1 rote Paprika, 1 Handvoll Zuckererbsen, Frühlingszwiebeln,

1 Stange Staudensellerie, 100 frische Sojasprossen, 100 g Babyspinat

 

 

Tipp:

Dieses Rezept schmeckt mit allen Gemüsesorten (z.B. Brokkoli, grüner Spargel, Kohlrabi, Pilze, Lauch....). Dazu passt Reis.

Als Beilage empfehlen wir Ihnen Reis.

Zubereitung:

Sauce: Die Pilze mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und ziehen lassen. Ahornsirup und Sojasauce verrühren. Geschälten Knoblauch, Ingwer und Chili fein würfeln. 1 EL Sesamöl und 1 EL Bratöl in einem Topf erhitzen, Knoblauch und Ingwer dazugeben und kurz hellbraun anrösten (nicht zu dunkel, sonst wird es bitter). Ahornsirup/Sojasaucemischung dazugeben, sowie das Pilzwasser. Kurz aufkochen und Chilis nach Geschmack dazugeben.

 

Gemüse: eingeweichte Shiitakepilze in Scheiben schneiden, das restliche Gemüse putzen und in gleichmäßige Scheiben schneiden.

 

4 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Karotten und Paprika ca. 2 Minuten braten. Dann die Zuckererbsen und Staudensellerie dazugeben, weitere 2 Min. braten. Danach die Frühlingszwiebeln, Pilze, Sprossen und Spinat hinzufügen und nochmals für 1 Minute braten.

Die Sauce über das Gemüse geben, einmal aufkochen und ca. 1 Min. unter Rühren schmoren.

 

 Mit Reis servieren.

 

Bilder: selbst

Quelle: Tim Mälzer, Greenbox